Wat is mulesing en waarom wil je dit niet

Was ist Mulesing und warum willst du das nicht?

0 Kommentare

Wir legen Wert darauf, dass unsere Produkte fair und nachhaltig hergestellt werden. Bei der Verwendung von Produkten aus Merinowolle muss man auf einen lästigen Missbrauch in der Wollindustrie namens Mulesing achten. Für viele Menschen ist es ein relativ unbekanntes Konzept, das jedoch große Auswirkungen auf das Wohlergehen der Schafe und die Qualität der Wolle hat.

Was ist Mulesing?

Mulesing ist eine in der Wollindustrie angewandte Praxis zur Verhinderung von Fliegenlarven. Dabei wird die Haut um den Hinterteil eines Schafes abgeschnitten, wodurch eine Wunde entsteht, die für Fliegen weniger attraktiv ist, um ihre Eier zu legen. Leider ist diese Praxis nicht nur sehr schmerzhaft für die Schafe, sondern auch nicht nachhaltig und ethisch vertretbar. Mulesing ist in Europa und Neuseeland verboten, in Australien (dem größten Wolllieferanten) kommt es jedoch immer noch vor.

Als Verbraucher ist es wichtig zu wissen, unter welchen Bedingungen es hergestellt wurde. Beim Kauf von Wolle ist es daher wichtig, nach Lieferanten zu suchen, die sich für ethische Produktionsprozesse einsetzen und keine Wolle von Mulesingschafen verwenden.

So garantieren wir, dass unsere Wolle Mulesing-frei ist

Unser Lieferant ist ein großer und bekannter Lieferant auf dem Markt und auch Lieferant anderer bekannter Wollmarken. Der Lieferant ist ein RWS (Responsible Wool Standard) zertifizierter Wollproduzent. Dies gewährleistet das Wohlergehen der Schafe und eine gute Bewirtschaftung des Weidelandes der Schafe. Darüber hinaus verfügt der Hersteller über ein EU-Umweltzeichen . Ein prestigeträchtiges Label, das von der Europäischen Kommission an Unternehmen verliehen wird, die die höchsten Umweltstandards erfüllen.

Wenn Sie auf der Suche nach Wollprodukten sind, die nicht nur schön, sondern auch verantwortungsvoll hergestellt sind, dann sind Sie bei uns genau richtig. Indem Sie sich für ethische Wollprodukte entscheiden, tragen Sie nicht nur zum Wohlergehen der Schafe bei, sondern tragen auch dazu bei, die Wollindustrie nachhaltiger zu gestalten.

Kommentare

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Beliebte Beiträge
Erhalten Sie unseren Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über Neuigkeiten und Angebote informiert.
In Verbindung stehende Artikel